Die Insel Rügen

Interessantes und reizvolles Eiland.

Die einmalige Kreideküste vor Sassnitz

Rügen ist mit ca. 1000 Quadratkilometern nicht nur die größte Insel Deutschlands sondern auch die Insel der Dichter und Denker. Viele berühmte Persönlichkeiten wie z.B. Ernst Moritz Arndt, C.D. Friedrich, Gerhardt Hauptmann und viele andere fanden auf Rügen Entspannung und Erholung. Rügen bietet überall viel Interessantes und Erlebenswertes. Dazu gehört auch eine Fahrt mit der Kleinspurbahn „Rasender Roland“ von Putbus über Binz, Sellin nach Göhren oder eine Radtour entlang der Steilküsten, so von Juliusruh über das Fischerdorf Vitt zum Kap Arkona.

Rügen ist außerdem das Paradies für Wassersportliebhaber. Hier finden Sie entlang der Küste genügend Möglichkeiten, um ihr Hobby so richtig ausleben zu können. Oder Sie fahren einfach mit dem eigenen oder gecharterten Boot auf den Bodden oder die Ostsee hinaus. Einmal rundum Rügen – natürlich immer nur am Wasser entlang – das sind ca. 580 Kilometer. Und die haben es in sich, Sie finden sowohl feinen Sandstrand als auch Steilküsten mit Kreidefelsen. Die Strände und ruhigen Buchten sind ideal zum Sonnenbaden, Surfen oder Schwimmen geeignet. Die beliebtesten Strände finden Sie in Binz , Sellin, Baabe , Göhren, Glowe, Thiessow, Prora und Juliusruh:  breite Sandstrände umspült von kristallklarem Ostseewasser.

Landschaftlich ist Rügen sehr reizvoll und einzigartig. So sind die weißen Kreidefelsen das Highlight auf der Halbinsel Jasmund. Herausragend ist der 118 Meter große Königsstuhl . Die Entstehung dieser Felsen ist auf die eiszeitliche Überformung zurück zuführen. Gletscher rissen mächtige Kreideblöcke mit sich und türmten sie wieder auf. Aber nicht nur die Kreidefelsen sind sehenswert, sondern auch die einzigartige Bodden-landschaft, die liebliche Halbinsel Mönchgut mit den Zickerschen Bergen, die Feuersteinfelder bei Mukran und die urwüchsigen Buchenwälder der Stubnitz. Im hohen Norden der Insel Rügen liegt die Halbinsel Wittow. Sie ist vom Bodden und vom Meer umgeben und trägt den Beinamen „Windland“, da hier immer eine frische Briese weht und wenn Sie schon einmal dort sind, müssen Sie sich unbedingt die beiden Leuchttürme am Kap Arkona ansehen. Nicht verpassen sollten Sie das Fischerdörfchen Vitt und die Wallanlage der Tempelburg Arkona. Wer Architekturliebhaber ist, kommt auf Rügen so richtig auf seine Kosten. Bäderarchitektur in voller Pracht ist an der Strandpromenade in Binz zu bewundern. Und nicht nur dort – über die gesamte Insel sind Herrenhäuser und Schlösser zu finden.

Kulturell ist Rügen immer eine Reise wert. Es finden regelmäßig Theaterveranstaltungen und musikalische Veranstaltungsreihen statt. Besuchen Sie eines der Theater und genießen Sie das Angebot von Schauspiel über Operette bis hin zur Kabarettregatta. Nicht zu vergessen, die Störtebeker – Festspiele in Ralswiek. Im Westen die Insel Hiddensee. Von Schaprode gelangen Sie per Fähre und ohne Auto in das Naturparadies. Vom Dornbusch kann man das 18 km lange Eiland gut überschauen. Schroffe Steilufer im Norden, ein 16 km langer Badestrand, beeindruckendes Heideland, Wald, Salzwiesen und Trockenrasen prägen diese abwechslungsreiche Landschaft.

Schreibe einen Kommentar